Dienstag, 11. September 2018

2018-08-25 29. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde

Das Friesenstadion in Sangerhausen war in diesem Jahr der Austragungsort der 29. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde.
Bei diesem Sportfest wird besonders deutlich das der der Sport  Werte vermittelt, die das Miteinander der Menschen fördern. Es ist gelebte Intergration wenn Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam als ein sportliches Paar mit anderen Teams um Weiten, Zeiten und Punkte wetteifern. 
Eine besondere Ehre wurde Ulrich Iser, einem der besten Kugelstoßer der Welt, zu Teil. Er durfte sich aufgrund seiner besonderen sportlichen Leistungen über einen langen Zeitraum, in das Ehrenbuch des Behinderten- und Rehabilitations- Sportverbandes Sachsen-Anhalt eintragen.
Allerdings gab es auch ein Novum in der Geschichte der Landessportspiele. Die Veranstaltung musste aufgrund des Wetters erstmals noch während des laufenden Rahmenprogramms kurz vor der Siegerehrung abgebrochen werden.

https://photos.app.goo.gl/tzvrU5S8hpwMRWTh9


Natürlich wurden alle Medaillen und Urkunden an die Vereine bzw. Sportlerinnen und Sportler übersandt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten