Freitag, 21. September 2018

2018-09-16 28. Städteachter Magdeburg - Halle (Saale)


Ausgangspunkt für die Entwicklung des Städteachters war der Kampf zwischen Magdeburg und Halle (Saale) um den Titel Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt im Jahr 1991.
Der erste Start war am 03.Oktober 1991.
Vertreter von Politik und Wirtschaft, aber auch des Sports - insbesondere natürlich des Rudersports - stellen sich der Herausforderung sich in die Riemen zu legen und einen Achter vom Start zum Ziel zu bewegen.
Die Organisation und Durchführung liegt in den Händen der Abteilung Rudern des SC Magdeburg und hat sich im Rahmen fast zu einem Volks- zumindest aber Familienfest entwickelt.




https://photos.app.goo.gl/6NxvDdmS3GQYctAd6

2018-09-08 DOWN - SPORT - IN - MAGDEBURG

Lebensmut, Lebensfreude, unbändige Energie, Neugier, Bewegungsdrang,

Eine Tradition wurde fortgesetzt. 
Der Stadtsportbund Magdeburg, die ausrichtenden Vereine mit dem "Förderverein zur Unterstützung der sportliche Aktivitäten von Menschen mit Down-Syndrom" haben wieder ein Sportfest vorbereitet.
Im Vordergrund standen die traditionellen Wettkämpfe, ergänzt durch sportlich orientierte Aktionen und Drums Alive (Trommelworkshop), Tanzworkshop und Modenschau.
Ein umfangreiches Rahmenprogramm von A - Z, von Alpakas über die Feuerwehr bis zur Zahnärztin wurde im Aussen- und im Innenbereich der Hermann-Gieseler-Sporthalle geboten.
Bis zu 200 aktive Teilnehmer mit ihren Angehörigen, von den Eltern und Geschwistern über Oma und Opa bis zu Freunden aus dem ganzen Land waren nach Magdeburg gekommen.
Über 100 Helfer sorgten für einen ordnungsgemäßen Ablauf.




https://photos.app.goo.gl/YP1SPShnB5Ay34CZ7


Dienstag, 11. September 2018

2018-08-25 29. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde

Das Friesenstadion in Sangerhausen war in diesem Jahr der Austragungsort der 29. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde.
Bei diesem Sportfest wird besonders deutlich das der der Sport  Werte vermittelt, die das Miteinander der Menschen fördern. Es ist gelebte Intergration wenn Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam als ein sportliches Paar mit anderen Teams um Weiten, Zeiten und Punkte wetteifern. 
Eine besondere Ehre wurde Ulrich Iser, einem der besten Kugelstoßer der Welt, zu Teil. Er durfte sich aufgrund seiner besonderen sportlichen Leistungen über einen langen Zeitraum, in das Ehrenbuch des Behinderten- und Rehabilitations- Sportverbandes Sachsen-Anhalt eintragen.
Allerdings gab es auch ein Novum in der Geschichte der Landessportspiele. Die Veranstaltung musste aufgrund des Wetters erstmals noch während des laufenden Rahmenprogramms kurz vor der Siegerehrung abgebrochen werden.

https://photos.app.goo.gl/tzvrU5S8hpwMRWTh9


Natürlich wurden alle Medaillen und Urkunden an die Vereine bzw. Sportlerinnen und Sportler übersandt.

Dienstag, 21. August 2018

2018-08-12 GISA Triathlon

Das Schwimmen, das Radfahren, das Laufen sind die Elemente des Triarhlon. Um die 440 Triathleten aller Altersklassen, Frauen Männer und Kinder stellten sich in 4 Wettkämpfen der 30. Auflage des GISA Triatlon.
Erstmals seit langer Zeit fand diese Veranstaltung wieder in der Innenstatdt von Halle (Saale) statt. Die Wechselzone als verbindendes Element zwischen den 3 Sportarten befand sich auf der Ziegelwiese. Geschwommen wurde in der Saale wegen der unterschiedlichen Streckenlängen von verschiedenen Startpunkten, mit dem Rad ging es, teilweise durch den öffentlichen Straßenverkeht, weiter Richtung Innenstadt, und zum Abschluss wurde der Lauf auf der Peißnitz ausgetragen. 


https://photos.app.goo.gl/hqt7SoAoytAscudW6



https://photos.app.goo.gl/hqt7SoAoytAscudW6






https://photos.app.goo.gl/qbKU3w9pnYcBi4ip7




https://photos.app.goo.gl/T8jGVLfqgJ7Nh3D1A



Mittwoch, 15. August 2018

2018-08-11 American Football Halle Falken - Vorpommern Vandals

Nach sieben Wochen Sommerpause waren die Halle Falken am letzten Sonnabend wieder in der Verbandsliga gefordert. In der Sportanlage Frohe Zukunft empfingen die Footballer des USV Halle e.V die Vorpommern Vandals.
Es war das Spitzenspiel der Liga und ging verloren. Damit dürfte der Vorsprung in der Tabelle weg sein und die Meisterschaft zunächst in die Ferne rücken, aber bereits am Sonntag gibt es die nächste Chance.


https://photos.app.goo.gl/rdtTcigXwytJvBk46

Samstag, 14. Juli 2018

Deutsche Jugendmeisterschaften Gerätturnen männlich

Am letzten Wochenende trafen sich die besten deutschen Nachwuchsturner zu den Deutschen Meisterschaften in der Sporthalle Bildungszentrum in Halle (Saale). Mehrkampf, Kür und die Gerätefinals standen von Freitag bis Sonntag auf dem Programm. Der Ausrichterverein, der SV Halle e.V., hatte auch einige Turner am Start. Mit einem 5. Platz und einer Silbermedaille war das Ergebnis für den Verein eher durchwachsen. Dennoch Glückwunsch zu den Erfolgen. Bei Licht betrachtet ist die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft schon ein Erfolg und die Bemühungen bessere Ergebnisse zu erzielen waren bei allen Teilnehmern deutlich zu erkennen.




 


https://photos.app.goo.gl/RtZ9Gw6qkYYahbTo6


https://photos.app.goo.gl/sF1fc5qFAU1bg7XA7




https://photos.app.goo.gl/Yf7T8FeapR73auxy7



https://photos.app.goo.gl/peAt3578Y5RMv3Gy9


https://photos.app.goo.gl/ee5TwiM8Tpa2iR196


Dienstag, 3. Juli 2018

2018-06-30 Der Sprung meines Lebens

Im Jahr 2018 gab es die 3. Auflage Der Sprung meines Lebens. 
Am letzten Sonnabend trafen sich eine Reihe von Möchtegernspringern, Springern, die sich selbst nicht zutrauten die Herausforderung zu bestehen und doch antraten und Springer, die sich selbst was beweisen wollten.
Es gab aber auch geladene und gut vorbereitete Springer, die zum Teil mit gemischten Gefühlen an die Aufgabe herangingen.
Angetreten sind im sogenannten Promispringen Graciano Rocchigiani (Boxweltmeister), Paul Biedermann (Schwimmweltmeister), Robin Pietsch (Sternekoch), Kai Schmitz (SaaleBulls), Jens Koegel (Starfriseur), Christoph Bernstiel (Mitglied des Bundestages) und Wolfgang Aldag (Mitglied des Landtages) u.a..
Es geht um Wasserspringen von 3 m, 5 m, 7,5 m und 10 Metern. Ziel der Veranstaltung ist es eigentlich der Öffentlichkeit ein Gefühl für die Sportart zu vermitteln und diese zu fördern. Dieser Anspruch wurde, nicht zuletzt weil die Wasserspringer des SV Halle e.V. nur in sehr geringer Anzahl anwesend waren, kaum erfüllt.
Ein weiterer Anspruch war das 60-jährige bestehen des SV Halle und die Unterstützung des Fördervereins Wasserspringen des SV Halle e.V.
Das vermutlich anspruchvollste Ziel des Tages war das Finden von Stammzellenspendern für die Deutsche Stammzellenspender Datei, also eine wichtige Voraussetzung Leben zu erhalten und zu retten.
Aus diesem Grund werden ein wesentlicher Anteil der erwirtschafteten Einnahmen gespendet.
Abgerundet wurde der Tag mit diversen Showacts wie Poolaction und Inken Henningsen vs. Andreas Wels.
Nach dem Auftritt von Melanie Müller gab es die After-Show- Party mit Stephan Michme & his Gentlemen`s Club.



https://photos.app.goo.gl/DosJukwqV8HPBJoA8 



https://photos.app.goo.gl/qHoSvkiwnTA8aT4R9



https://photos.app.goo.gl/tS4jMDtNLzhb4gtc6